Die neue Seite www.fuchsquadrat.at befindet sich gerade im Aufbau. Bis zur Fertigstellung finden Sie das gesamte Seminarangebot hier.

Danke für Ihr Verständnis!

diplom Lehrgang 2017-2019

2. Diplom lehrgang 2018-2020

Veranstalter

fuchsquadrat GmbH

Team

Vortragende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. med Wolfgang Fuchs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Fuchs


Kursassistenz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrea Sandner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brigitte Eilenberger


Inhalt

 

Cranio-Sacral Balancing ist eine sehr feine, sanfte Körperarbeit, mit dem Ziel Spannungen auf körperlicher und emotionaler Ebene zu mobilisieren damit der Mensch wieder in seinen ursprünglichen gesunden Zustand gelangen kann.

Die vielseitige Methode kann sowohl prophylaktisch zur Gesundheitspflege als auch bei vorhandenen Dysbalancen angewandt werden.

Sie erlernen das Erfühlen des Cranio-Sacralen Rhythmus zum Auffinden, Erkennen und Lösen von Läsionen. Grundprinzipien, Biomechanik und Eigenschaften des Cranio-Sacralen Systems.

Fundierte menschliche Anatomie und Physiologie sowie Zielgesprächsführung und Begleitung emotionaler Prozesse sind Schwerpunkte des Lehrganges.

 


Ursprünge der Cranio-Sacralen methoden

Cranio-Sacrale Arbeit ist eine Methode deren Ursprung in der Osteopathischen Medizin liegt. Gründerväter waren der Osteopath Andrew Tailor Still (1828-1917) Gründer Osteopathie, sein Schüler William Garner Sutherland (1873-1954) Gründer Cranio-Sacrale Osteopathie und Dr. John Upledger (1932-2012) Cranio-Sacral Therapie und Somato-Emotionale Entspannung.

 

Alle drei arbeiteten nach der inneren Grundhaltung und Überzeugung, dass der Mensch alles in sich trägt um vollständig heil zu sein.

 

  • Die Gesundheit zu finden, sollte das Anliegen eines Osteopathen sein. Jeder kann die Krankheit finden.
  • A.T. Still
  • Erlaube der inneren physiologischen Funktion, ihre unfehlbare Potenz zu manifestieren, statt blinde Kraft von außen anzuwenden.
  • W.G. Sutherland
  • Der Zweck liegt darin, ein besseres Verständnis für, sowie eine Vertiefung des Bewusstseins und der Sensibilität gegenüber unseren Patienten und ihren Beschwerden zu bekommen.
  • Dr. John E. Upledger

 

 

 

 

 

 

Andrew Taylor Still

1828-1917

Gründer der Osteopathie

 

 

 

 

 

 

Wiliam Garner Sutherland

1873-1954

Schüler von Still

Craniale Osteopathie

 

 

 

 

 

 

Dr. John Upledger

1932-2012

Gründer Cranio-Sacral Therapie

 

 

 

 

 

 

Dr. Olaf Korpiun

1937-2013

Schüler von Upledger

unser Lehrer in CST

 

 

 

 

 

 


Module Übersicht Lehrgang 1

  • Basisinformations- und Entscheidungsworkshop I  oder                                                     13.05.2017
  • Basisinformations- und Entscheidungsworkshop II                                                             24.06.2017
  • Anatomie für Cranio-Sacral Anwender                                                                    12.10. - 15.10.2017
  • Cranio-Sacral I                                                                                                        30.11. - 03.12.2017
  • Cranio-Sacral II                                                                                                       01.02. - 04.02.2018
  • Somato-Emotionales Balancing I, Unwindingprinzip, Schleudertrauma                19.04. - 22.04.2018
  • Cranio-Sacral III                                                                                                      21.06. - 24.06.2018
  • Somato-Emotionales Balancing II, Zielgesprächsführung, Anamnese                    20.09. - 23.09.2018
  • Cranio-Sacral IV                                                                                                       22.11. - 25.11.2018
  • Abschlusskolloquium                                                                                              25.01. - 26.01.2019

module übersicht lehrgang 2

  • Basisinformations- und Entscheidungsworkshop I                                                             29.09.2018
  • Anatomie für Cranio-Sacrale Körperarbeit                                                             08.11. - 11.11.2018
  • Cranio-Sacral I                                                                                                        17.01. - 20.01.2019
  • Cranio-Sacral II                                                                                                       04.04. - 07.04.2019
  • Somato-Emotionales Balancing I, Unwindingprinzip, Schleudertrauma                27.06. - 30.06.2019
  • Cranio-Sacral III                                                                                                      03.10. - 06.10.2019
  • Somato-Emotionales Balancing II, Zielgesprächsführung, Anamnese                    28.11. - 01.12.2019
  • Cranio-Sacral IV                                                                                                       23.01. - 26.01.2020
  • Abschlusskolloquium                                                                                              14.03. - 15.03.2020

Der Lehrgang kann nur komplett gebucht werden.

Gratis Infoworkshop am 29.09.2018  damit Sie unsere Lehrgangs-Inhalte und wir Sie kennen lernen können!

 

 

Die Kursteile Cranio 1 bis Cranio 4 bauen aufeinander auf und sind verpflichtend zu besuchen um ein ärztlich zertifiziertes Abschlussdiplom zu erhalten.

Anerkennung


Der gesamte Lehrgang wird vom österreichischen Hebammengremium ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 75 freien Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Für den Diplomlehrgang kann um das MTD-CPD-Zertifikat (Medizinisch-technischen Dienst - Continuing Professional Development) bei Logopädie Austria eingereicht werden.

Der Diplomlehrgang (die Teile Cranio I-IV) ist bei Lögopädie Austria approbiert. Pro Modul werden 17 Fortbildungspunkte (gesamt 68) vergeben.

 

 

Für den Diplomlehrgang kann um das MTD-CPD-Zertifikat (Medizinisch-technischen Dienst - Continuing Professional Development) bei Ergotherapie Austria eingereicht werden.

Ergotherapie Austria prüft die Inhalte nach Einreichung.